Blätter-Navigation

Of­f­re 7 sur 14 du 07/08/2018, 13:38

logo

Fraun­ho­fer Insti­tut für Pho­to­ni­sche Mikro­sys­teme

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Pho­to­ni­sche Mikro­sys­teme ist eines von 67 Insti­tu­ten der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft, einer der füh­ren­den Orga­ni­sa­tio­nen für ange­wandte For­schung in Europa.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft im Bereich Cha­rak­te­ri­sie­rung von MEMS-Ultra­schall­wand­lern (IPMS-2018-105)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Kapa­zi­tive mikro­me­cha­ni­sche Ultra­schall­wand­ler (CMUT) sind kapa­zi­tiv ange­trie­bene Ultra­schall­sen­der und -emp­fän­ger. Die Her­stel­lung mit Tech­no­lo­gien der Mikro­elek­tro­nik und der mikro­elek­tro­me­cha­ni­schen Sys­teme (MEMS) ermög­licht die Rea­li­sie­rung von minia­tu­ri­sier­ten Sys­te­men, wel­che unter ande­rem als pha­sen­ge­steu­erte Arrays für die Sen­so­rik, Medi­zin­tech­nik und zer­stö­rungs­freie Prü­fung genutzt wer­den kön­nen.

Ihre Auf­ga­ben umfas­sen:

  • Ein­ar­bei­tung in die Beson­der­hei­ten von mikro­me­cha­ni­schen Ultra­schall­wand­lern
  • Pla­nung und Durch­füh­rung von elek­tri­schen, opti­schen und akus­ti­schen Cha­rak­te­ri­sie­run­gen von MEMS-Ultra­schall­sen­so­ren in Ein­zel- und Arra­yan­ord­nun­gen (vor­ran­gig CMUT)
  • Durch­füh­rung von Mes­sun­gen, Bestim­mung der Mess­ge­nau­ig­keit und der Gren­zen des Mess­ver­fah­rens
  • Doku­men­ta­tion der Mess­ergeb­nisse
  • Unter­stüt­zung bei der Umset­zung neu­ar­ti­ger Mess­me­tho­den und Sen­sor­kon­zepte

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Stu­dium im Bereich Elek­tro­tech­nik, Mikro­sys­tem­tech­nik, Phy­sik, Mecha­tro­nik oder eines ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­gangs
  • Erfah­rung in der Labor­ar­beit
  • Gute Pro­gram­mier­kennt­nisse, z. B. MAT­LAB
  • Kennt­nisse der Akus­tik, der Ultra­schall­tech­nik und der MEMS-Tech­no­lo­gie sind von Vor­teil, aber nicht Vor­aus­set­zung
  • Hohe Affi­ni­tät für Mess­auf­ga­ben
  • Hohes Maß an Eigen­in­itia­tive und Team­fä­hig­keit
  • Gute Eng­lisch- und Deutsch­kennt­nisse in Wort und Schrift sind von Vor­teil

Sie arbei­ten sorg­fäl­tig und genau und wol­len mit Ihrer Arbeit die For­schung am Fraun­ho­fer IPMS vor­an­trei­ben? Dann soll­ten wir uns schnells­tens ken­nen­ler­nen!

Un­ser An­ge­bot:

Auf Sie war­tet ein moti­vier­tes und dyna­mi­sches Team aus Wis­sen­schaft und Inge­nieur­we­sen. In einer sehr gut aus­ge­stat­te­ten For­schungs- und Ent­wick­lungs­land­schaft sind Sie von Anfang an mit eig­nen Auf­ga­ben betraut. Zudem bie­ten wir Ihnen Anknüp­fungs­punkte im Rah­men Ihres Stu­di­ums oder Ihres Berufs­ein­stiegs, z.B. ein Thema für die Ers­tel­lung einer Abschluss­ar­beit, eine ansch­lie­ßende Pro­mo­tion oder der Beginn Ihrer wis­sen­schaft­li­chen Kar­riere als Nach­wuchs-wis­sen­schaft­le­rin bzw. Nach­wuchs­wis­sen­schaft­ler am Fraun­ho­fer IPMS. Wir unter­stüt­zen Sie dabei!

Was Sie bei uns außer­dem erwar­tet:

  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten, z.B. indi­vi­du­elle Abspra­che zur Stun­den­an­zahl pro Woche
  • Viel­fäl­tige Team- und Sport­events, bei wel­chen Sie Ihre Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen bes­ser ken­nen­ler­nen kön­nen.
  • Mit­ar­bei­ter­ver­güns­ti­gun­gen: Zugriff auf über 600 Mar­ken

Die Tätig­keit ist in der Gruppe Ultra­so­nic Com­po­n­ents im Geschäfts­feld Envi­ron­men­tal Sen­sing am Fraun­ho­fer IPMS in Dres­den in Teil­zeit vor­ge­se­hen.

Die Stelle ist zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zu beset­zen.

Die Ver­gü­tung rich­tet sich nach der Gesamt­be­triebs­ver­ein­ba­rung zur Beschäf­ti­gung der Hilfs­kräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befris­tet. Eine lang­fris­tige Zusam­men­ar­beit wird ange­strebt.
Die wöchent­li­che Stun­den­an­zahl sowie die Ver­tei­lung der Arbeits­zeit ist fle­xi­bel.
Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern.

Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa. Unsere For­schungs­fel­der rich­ten sich nach den Bedürf­nis­sen der Men­schen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kom­mu­ni­ka­tion, Mobi­li­tät, Ener­gie und Umwelt. Wir sind krea­tiv, wir ges­tal­ten Tech­nik, wir ent­wer­fen Pro­dukte, wir ver­bes­sern Ver­fah­ren, wir eröff­nen neue Wege.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte sen­den Sie uns Ihre voll­stän­di­gen und aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen unter Angabe Ihrer gewünsch­ten monat­li­chen Arbeits­zeit aus­schließ­lich online über den ange­ge­be­nen Link.