Blätter-Navigation

Offre 28 sur 64 du 05/01/2022, 17:40

logo

Cen­ter for Open Digi­tal Inno­va­tion and Par­ti­ci­pa­tion TU Dres­den - Medi­en­for­schung

Als zen­trale und inter­dis­zi­pli­näre For­schungs­ein­rich­tung ana­ly­sie­ren wir den Ein­fluss der Digi­ta­li­sie­rung auf Bil­dungs- und For­schungs­pro­zesse sowie den gesell­schaft­li­chen Wan­del. Auf Grund­lage unse­rer For­schungs­er­geb­nisse erpro­ben und eva­lu­ie­ren wir unter ande­rem mediale Ein­satz­sze­na­rien in Lehre und Wis­sen­schaft.

SHK Stelle für Medi­en­pro­duk­tion / Medi­en­for­schung

Aufgabenbeschreibung:

wiss. Hilfs­tä­tig­kei­ten, insb. Unter­stüt­zung bei der Kon­zep­tion, dem Auf­bau, der Doku­men­ta­tion sowie Opti­mie­rung von moder­nen Medi­en­tech­no­lo­gien; Auf­bau, Ein­rich­tung, Abbau von medi­en­tech­ni­schen Equip­ments (Kamera, Licht); Pre-Pro­duc­tion-Auf­ga­ben im Gebiet Licht, Ton und Video; Pro­duk­tion von Videos und Ton für Lern­ma­te­ria­lien; Post-Pro­duc­tion von Audio und Video mit z.B. DaVinci Resolve o.ä.; Unter­stüt­zung bei Durch­füh­rung von hybri­den Ver­an­stal­tun­gen.

Erwartete Qualifikationen:

imma­tri­ku­lierte/r Stu­dent/in an einer Hoch­schule; gern im Gebiet der (Medien-)Infor­ma­tik, Medien-/Bil­dungs­tech­no­lo­gie oder ver­gleich­ba­rer Stu­di­en­gänge; struk­tu­rierte, selbst­stän­dige und zuver­läs­sige Arbeits­weise; lösungs­ori­en­tierte Vor­ge­hens­weise; Inter­esse im Gebiet Video­pro­duk­tion und an neu­es­ten Ent­wick­lun­gen der Bran­che sowie selbst­stän­dige Aus­ein­an­der­set­zung mit Gerä­ten und Soft­ware­lö­sun­gen; Erfah­rung in Live­strea­ming über OBS sowie Online-Mee­ting Soft­ware wie ZOOM und in pro­fes­sio­nel­ler Video-Post­pro­duk­tion, der Bedie­nung von Video­ka­me­ras, Bild­mi­schern und Prä­sen­ta­ti­ons­sys­te­men.

Unser Angebot:

Am Cen­ter for Open Digi­tal Inno­va­tion and Par­ti­ci­pa­tion ((CODIP) - ehe­mals Medi­en­zen­trum), einem Depart­ment des Cen­ter for Inter­di­sci­pli­nary Digi­tal Sci­en­ces (CIDS), ist im Pro­jekt „Unter­rich­ten mit digi­ta­len Medien in Sach­sen (Undi­MeS)“ zur Unter­stüt­zung des Betriebs der digi­ta­len Lehr-, Lern- und For­schungs­la­bore zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt für die Tätig­keit einer stud. Hilfs­kraft (max. 19 h/Woche) (m/w/d) bis zum 31.12.2022 zu beset­zen. Die Beschäf­ti­gungs­dauer rich­tet sich nach dem WissZeitVG.
Das CODIP agiert mit einem dif­fe­ren­zier­ten Kom­pe­tenz­pro­fil bei der Ent­wick­lung und Ein­füh­rung mul­ti­me­dia­ler Lehr- und Lern­an­ge­bote in der beruf­li­chen wie aka­de­mi­schen Aus- und Wei­ter­bil­dung sowie der Bereit­stel­lung von Medi­en­an­wen­dun­gen für For­schung und Bil­dungs­pro­zesse und ist damit eines der füh­ren­den For­schungs­zen­tren auf dem Gebiet der Digi­ta­li­sie­rung im Bil­dungs-, For­schungs- und Gesell­schafts­kon­text. Im vom Bun­des­mi­nis­te­rium für Bil­dung und For­schung (BMBF) geför­der­ten Pro­jekt „Undi­MeS“ wird ein berufs­be­glei­ten­der Online-Selbst­lern­kurs für (säch­si­sche) Leh­re­rin­nen und Leh­rer zum Thema Medi­en­di­dak­tik kon­zi­piert und als Teil einer Com­mu­nity-Anwen­dung umge­setzt.

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung sen­den Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer 2111-UND-LAB mit den übli­chen Unter­la­gen als ein PDF–Doku­ment an codip@tu-dresden.de oder an TU Dres­den, CODIP, Herrn Prof. Dr. Tho­mas Köh­ler, Helm­holtz­str. 10, 01069 Dres­den. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.