Blätter-Navigation

Offer 19 out of 61 from 09/05/22, 14:46

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Pho­to­ni­sche Mikro­sys­teme IPMS

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Pho­to­ni­sche Mikro­sys­teme ist eines von 74 Insti­tu­ten der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft, einer der füh­ren­den Orga­ni­sa­tio­nen für ange­wandte For­schung in Europa.

Werk­stu­dent*in/Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft im Bereich Daten­ver­ar­bei­tung und Abrech­nun­gen

SIE JON­GLIE­REN GERNE MIT ZAH­LEN UND INTER­ES­SIE­REN SICH FÜR DIE VER­AR­BEI­TUNG VON DATEN? ZUDEM WOL­LEN SIE WICH­TIGE KAR­RIE­RE­SCHRITTE NICHT ERST NACH IHREM STU­DI­EN­AB­SCHLUSS MACHEN?

Aufgabenbeschreibung:

Das Fraun­ho­fer IPMS ist am Fraun­ho­fer-Cam­pus Dres­den-Nord für den Betrieb von 20.000 qm Büro­flä­chen sowie 5.000 qm Rein­raum- und Labor­flä­chen ver­ant­wort­lich. Neben den drei Fraun­ho­fer-Insti­tu­ten sind wei­tere Koope­ra­ti­ons­part­ner auf der Lie­gen­schaft ange­sie­delt. Im Rah­men der Lie­gen­schafts­ver­wal­tung und Abrech­nung der Medi­en­kos­ten über­neh­men Sie die fol­gen­den Auf­ga­ben:

  • Unter­stüt­zen im Bereich Bau- und Lie­gen­schafts­an­ge­le­gen­hei­ten unse­res Insti­tuts sowie Opti­mie­ren der Lie­gen­schafts­ver­wal­tung
  • Erfas­sen von rele­van­ten Lie­gen­schafts­da­ten (Medien- und Ener­gie­da­ten)
  • Auf­tei­len der Rech­nun­gen auf die Nut­zer*innen der Lie­gen­schaft
  • Ein­tra­gen und Auf­tei­len der Kos­ten in bestehende Vor­la­gen
  • Kon­trol­lie­ren der erfass­ten Daten sowie der Kos­ten auf Plau­si­bi­li­tät

Erwartete Qualifikationen:

  • Stu­dium im Bereich Gebäu­de­sys­tem­tech­nik, Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten, Infor­ma­tik, Inge­nieur­we­sen oder einer ver­gleich­ba­ren Fach­rich­tung
  • Gute Kennt­nisse im Umgang mit MS Excel und kauf­män­ni­schen Abrech­nun­gen
  • Erste prak­ti­sche Erfah­run­gen im Bereich Daten­ban­ken sind wün­schens­wert
  • Zuver­läs­sige und team­ori­en­tierte Arbeits­weise
  • Freude und Neu­gier für das Arbei­ten in einer wis­sen­schaft­li­chen Umge­bung

Unser Angebot:

Wir bie­ten Ihnen fle­xi­ble Arbeits­zei­ten, span­nende Auf­ga­ben und wert­volle Ein­bli­cke in die Metho­den und Vor­ge­hens­wei­sen eines moder­nen High-Tech-For­schungs­in­sti­tuts. Freuen Sie sich auf ein Arbeits­um­feld, das von Ver­trauen, Krea­ti­vi­tät und Team­geist lebt. Sie kön­nen mit inten­si­ver Unter­stüt­zung rech­nen, um die insti­tuts­spe­zi­fi­schen Pro­zesse schnell nach­zu­voll­zie­hen und selbst umzu­set­zen. Zudem bie­ten wir Ihnen Anknüp­fungs­punkte im Rah­men Ihres Stu­di­ums oder Ihres Berufs­ein­stiegs, z.B. ein Thema für Ihre Abschluss­ar­beit oder der Beginn Ihrer Kar­riere am Fraun­ho­fer IPMS.
Wir unter­stüt­zen Sie dabei!

Wir wert­schät­zen und för­dern die Viel­falt der Kom­pe­ten­zen unse­rer Mit­ar­bei­ten­den und begrü­ßen daher alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Alter, Geschlecht, Natio­na­li­tät, eth­ni­scher und sozia­ler Her­kunft, Reli­gion, Welt­an­schau­ung, Behin­de­rung sowie sexu­el­ler Ori­en­tie­rung und Iden­ti­tät.

Die monat­li­che Arbeits­zeit beträgt 30 Stun­den. Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befris­tet. Eine lang­fris­tige Zusam­men­ar­beit wird ange­strebt. Die Ver­gü­tung rich­tet sich nach der Gesamt­be­triebs­ver­ein­ba­rung zur Beschäf­ti­gung der Hilfs­kräfte.

Mit ihrer Fokus­sie­rung auf zukunfts­re­le­vante Schlüs­sel­tech­no­lo­gien sowie auf die Ver­wer­tung der Ergeb­nisse in Wirt­schaft und Indus­trie spielt die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft eine zen­trale Rolle im Inno­va­ti­ons­pro­zess. Als Weg­wei­ser und Impuls­ge­ber für inno­va­tive Ent­wick­lun­gen und wis­sen­schaft­li­che Exzel­lenz wirkt sie mit an der Ges­tal­tung unse­rer Gesell­schaft und unse­rer Zukunft.

Haben wir Ihr Inter­esse geweckt? Dann bewer­ben Sie sich jetzt online mit Ihren aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen. Wir freuen uns dar­auf, Sie ken­nen­zu­ler­nen!

Kon­takt
Per­so­nal­ab­tei­lung I Frau Isa­bell Zwin­scher I Tel.: +49 351 8823 1227
Fach­ab­tei­lung I Herr Jens-Michael Reif I Tel.: +49 351 8823 129